Ich bin hier:

WILVORST Herrenmoden


 

400.000 Hochzeiten finden pro Jahr in Deutschland statt, 200.000 davon werden im festlichen Rahmen begangen. Häufig tragen die Herren dabei Outfits von WILVORST, dem Marktführer für festliche Bekleidung.

Im Jahre 1916 gründete Wilhelm Vordemfelde in Stettin das Unternehmen WILVORST, für dessen Firmenname er die Kürzel seines eigenen Namens und des Firmensitzes Stettin verwendete. Der Name WILVORST ist seit dieser Zeit unverändert und seinen Zielen ist das Unternehmen bisher treu geblieben.

Aktuelle Mode, hochwertige Materialien und perfekte Verarbeitung zeichnen die Kollektionen von WILVORST aus - nach wie vor.

Den Grundsätzen ist man treu geblieben, doch der Firmensitz hat sich verändert. Seit 1946 produziert WILVORST im niedersächsischen Northeim. An diesem Standort werden täglich unter modernsten Bedingungen - mit Cutter, CAD, modernen Maschinen und fleißigen Mitarbeitern - über 200 Sakkos und Hosen gefertigt. Drei weitere Produktionsstätten sind im Laufe der Zeit dazugekommen. Auch in Tschechien und Rumänien wird gute WILVORST-Qualität gefertigt. Nach Stettin ist man noch nicht zurückgekehrt.

Chef von WILVORST ist seit 1983 - in dritter Generation - als geschäftsführender Gesellschafter Dr. Karl-Wilhelm Vordemfelde. Mehrheitlich gehört WILVORST seit 1993 zur Brinkmann-Gruppe, zu deren Markenportfolio auch Bugatti und Eduard Dressler zählen.

Vordemfeldes unternehmerische Erfolge können sich sehen lassen. Er hat WILVORST zu einem international agierenden Unternehmen weiterentwickelt, das international einkauft, produziert und auch verkauft. WILVORST exportiert in insgesamt 35 Länder, davon nahezu in alle westeuropäischen Länder, aber auch Russland, Polen und die arabischen Staaten.

In Deutschland ist man Partner des gehobenen Fachhandels. Man findet die Produkte von WILVORST in nahezu allen wichtigen Fachgeschäften, die festliche Bekleidung anbieten. Häufig wird das Produkt aber auch in Brautmodengeschäften und beim Herrenausstatter angeboten.

Auch in der prominenten Szene ist das Produkt von WILVORST täglich präsent. Fertigte man seinerzeit auch für den König von Tonga einen Frack, so stattet man heute die großen Orchester dieser Welt aus, u. a. die Berliner Philharmoniker oder das griechische Staatsorchester. Aber auch Marius Müller-Westernhagen wie auch Stefan Raab haben schon WILVORST-Bekleidung getragen.

Eine von jährlich 200.000 festlichen Hochzeiten in Deutschland ist eben nur eine von vielen Möglichkeiten, um sich mit festlichen Outfits von WILVORST zu kleiden.

 

Unsere Kollektionen

  • Hochzeitsmode After Six

  • Kultivierte Perfektion und ein urbaner Look sind die Charakteristika der neuen Kollektion. WILVORST kombiniert komfortable Attribute aus der Casual- und Sportswear gekonnt mit traditionellen, authentischen Details. Übrigens: WILVORST After Six ist auch für Dinners und stilvolle Partys ein Top-Tipp!

  • Hochzeitsmode Prestige

  • Ausgesucht für höchste Ansprüche: Anzüge der Linie WILVORST Prestige machen ihrem Namen alle Ehre. Als High-End-Lösung sind sie für Männer mit Klasse ein absoluter Gewinn. Eleganz und Wertigkeit dieser Kollektion gelten als Ausdruck des Besonderen. Hochwertige Materialien garantieren beste Qualität.


  • Hochzeitsmode Classics


  • Hochzeitsmode TZIACCO

  • Gepflegt, aber nicht angepasst, extravagant, aber nicht aufdringlich, stilvoll, aber nicht steif – TZIACCO ist genau die richtige Lösung für alle selbstbewussten Männer.

     

     

Hier finden sie unsere Kollektionen


Anfahrt
Unternehmen:
WILVORST Herrenmoden
Bundesland:
Niedersachsen
Adresse:
37154 Northeim, Stettiner Str. 6-8
Telefon:
0049 5551 701 227
Fax:
0049 5551 701 242
E-Mail:
Website:
Nachricht an das Unternehmen senden
 
 
 


Aus Sicherheitsgründen bitten wir dich nachstehenden Sicherheitscode einzugeben:
Meinungen über das Unternehmen
 
Deine Meinung hinzufügen


Russmedia GmbH